Please enable JS

Druckgeräte

Druckgeräte

Art und Umfang der erforderlichen Prüfungen für Druckgeräte richten sich nach dem Gefahrenpotential, das jedem Druckgerät zugeordnet werden muss. Je nach Betriebsbedingungen ergibt sich entweder ein hohes oder niedriges Gefahrenpotential. Dafür ausschlaggebend sind festgelegte Begrenzungen für das Volumen des Druckgerätes, dessen Betriebsdruck und Druckinhaltsprodukt.
Wir führen Sicht- und Funktionsprüfungen gemäß §5 DGÜW-V für Anlagen mit geringem Gefahrenpotential durch. Druckinhaltsprodukt <= 3000.
  • Kompressoren (zB.: 10 bar und 300 Liter)